Erährungstipps

Für den bewussten Menschen

Frühstück mit Sojall

Warum sich nicht schon
Gleich in der Früh was
gesundes gönnen?

 

von helmut rampler

Sojall bio Müsli

wertvolle proteinquelle

Für den gesunden Start in den Tag empfehlen wir das SOJALL Bio Müsli mit gekeimtem und fermentiertem Getreide. Es schmeckt köstlich, ist ballaststoffreich und gleichzeitig bleibt der Cholesterinspiegel und Blutzuckerspiegel in Balance. Damit kann man schon eine ganze Menge richtig machen und sich etwas Gutes tun.

Das SOJALL Bio Müsli lässt sich je nach Bedarf mit allen SOJALL Bio-Lebensmittel gut kombinieren. So lässt es sich mit Früchten oder dem natürlich süßen Topinambursaftkonzentrat verfeinern, kann zur Abwechslung aber auch einmal als warme pikante Mahlzeit mit Gemüse zubereitet werden. Mit unzähligen Varianten der Zubereitung kann man seinen Gaumen immer wieder aufs Neue überraschen:

Das SOJALL Bio Müsli bekommt eine zusätzliche Aufwertung, wenn man es bereits am Vortag mit dem Bio-Fermentgetränk SOJALL Trinko 1:3 oder 1:2 mit Wasser verdünnt ansetzt.

Das SOJALL Bio Müsli lässt sich warm oder kalt genießen. Wichtig ist allerdings, es auf gar keinen Fall zu kochen oder mit siedend heißem Wasser zu übergießen, denn dabei gehen wertvolle Mikronährstoffe (Vitamine) verloren. Wer gerne ein warmes Müsli isst, kann es während des Ziehenlassens oder kurz vor dem Essen im Backofen erwärmen.

REZEPT FÜR EIN SÜSSES FRÜHSTÜCK

SOJALL Bio Müsli mit Früchten (warm oder kalt)

  • 3 EL SOJALL Bio Müsli
  • 2 TL SOJALL Royal, Vita Power, BH, Darmil oder Vegi Mix
  • 1 ML SOJALL Makal
  • 1 EL Topil Topinambursaftkonzentrat
  • 1 TL weißes Mandelmus
  • 2 EL SOJALL Trinko
  • 4 EL Wasser abgekochtes warmes Wasser
  • Msp. Zimt
  • Leinöl
  • frische Früchte (Banane, Apfel, Pfirsich etc.)

 

Alle Zutaten am Vorabend in eine Schüssel geben, verrühren und bei Zimmertemperatur gut abgedeckt ziehen lassen. Man kann natürlich mit der Zubereitung auch erst ca. eine halbe Stunde vor dem Essen beginnen und lässt das Müsli kürzer ziehen; ansonsten am nächsten Tag je nach Bedarf noch etwas warmes oder kaltes Wasser und frische Früchte beimengen.

Bevorratung für eine Woche
Durch eine Bevorratung von mehreren Tagen außerhalb des Kühlschranks, kann die ernährungsphysiologische Wertigkeit (Nachfermentierung) noch wesentlich erhöht werden.

SOJALL Müsli für Unterwegs

Im Beruf, in der Schule, auf Reisen und bei der Sportausübung.

PIKANTE ALTERNATIVE

SOJALL Bio Müsli Laibchen mit Gemüse

  • 3 EL SOJALL Bio Müsli
  • 1 ML SOJALL Makal
  • 2 EL SOJALL Trinko
  • 4 EL abgekochtes warmes Wasser
  • 1 Ei
  • Jungzwiebel oder Schnittlauch
  • Gemüse (je ein Esslöffel Paprika fein geschnitten, Karotte und Sellerie fein gerieben, Mais)
  • 1–2 TL SOJALL BH, Hirso, Vegi Mix
  • ½ TL Gemüsesuppenpulver ohne Hefe
  • Salz, Pfeffer, Petersilie, Muskatnuss
  • 1 TL SOJALL Topil
  • Kokosöl

Die Müsliflocken mit Makal, Trinko und Wasser am Vorabend verrühren und bei Zimmertemperatur in einer abgedeckten Schüssel ziehen lassen. Am nächsten Tag Zwiebeln, Gemüse, Ei, Gewürze, etwas SOJALL Topil und so viel SOJALL Vegi Mix beimengen, dass die Masse gut gebunden ist. Dünne Laibchen formen und diese in einer beschichteten Pfanne auf kleiner Flamme in Kokosöl auf beiden Seiten kurz anbraten, damit die Laibchen warm, aber nicht zu heiß sind. Die Laibchen nicht zu knusprig werden lassen!

    VORTEILE FÜR IHRE GESUNDHEIT

    CHOLESTERIN- UND
    BLUTZUCKERSPIEGEL IN BALANCE

    Ein über längere Zeit erhöhter Cholesterinspiegel kann zu Arterienverkalkung (Atherosklerose) führen und gehört zu den Risikofaktoren für koronare Herzerkrankungen. Die im SOJALL Bio Müsli enthaltenen Beta-Glucane aus Nackthafer
    und Nacktgerste tragen zur Aufrechterhaltung eines
    normalen Cholesterinspiegels im Blut bei.*1 SOJALL Bio Müsli enthält ca. 5,7 Gramm Beta-Glucane je 30 Gramm (2 Esslöffel).
    Die positive Wirkung der Beta-Glucane stellt sich bereits bei einer täglichen Aufnahme von 3 Gramm in Kombination mit einer ausgewogenen Ernährung und körperlicher Betätigung ein. Zusätzlich tragen Beta-Glucane als Bestandteil einer Mahlzeit dazu bei, dass der Blutzuckerspiegel nach der Mahlzeit weniger stark ansteigt.

    STÄRKEHALTIGE KOHLENHYDRATE REDUZIEREN

    Bekanntlich kann u. a. der Verzehr von Getreide, genauer gesagt stärkereicher bzw. isolierter Kohlenhydrate, zur Übersäuerung beitragen. Dieser Prozess kann durch den gleichzeitigen Konsum von Obst- und Fruchtsäften noch verstärkt werden. Durch die Keimung und Fermentierung können die isolierten stärkehaltigen Kohlenhydrate in wertvolle komplexe Kohlenhydrate umgewandelt werden. Das Vollkorngetreide wird somit leichter verdaulich und harmoniert daher gut mit frischen Obst- bzw. Fruchtsäften.

     

     

    ÜBERSÄUERUNG VORBEUGEN

    IMMUNSYSTEM

    SOJALL Bio Müsli, kombiniert mit SOJALL Makal, enthält Zink, das zusätzlich zu einem normalen Säure-Basen-Stoffwechsel und  Immunsystem beiträgt. 

    WERTVOLLE ENZYME

    Die Getreideflocken in SOJALL Bio Müsli werden im Unterschied zu herkömmlichen Müsliflocken nicht erhitzt, um sie haltbar zu machen. Die wertvollen Enzyme bleiben dadurch erhalten.

    WEITERE VORTEILE 

    • Ideal für die Rohkost
    • Enthält wichtige Mineralien und B-Vitamine
    • Gute Bioverfügbarkeit
    • Reich an natürlichen Ballaststoffen
    • Leicht verdaulich
    • Gut sättigend
    • Rein pflanzlich
    • Ohne Zuckerzusatz
    • Ohne Konservierungsstoffe 

     

    VORTEILE FÜR IHRE GESUNDHEIT

    CHOLESTERIN- UND
    BLUTZUCKERSPIEGEL IN BALANCE

    Ein über längere Zeit erhöhter Cholesterinspiegel kann zu Arterienverkalkung (Atherosklerose) führen und gehört zu den Risikofaktoren für koronare Herzerkrankungen. Die im SOJALL Bio Müsli enthaltenen Beta-Glucane aus Nackthafer
    und Nacktgerste tragen zur Aufrechterhaltung eines
    normalen Cholesterinspiegels im Blut bei.*1 SOJALL Bio Müsli enthält ca. 5,7 Gramm Beta-Glucane je 30 Gramm (2 Esslöffel).
    Die positive Wirkung der Beta-Glucane stellt sich bereits bei einer täglichen Aufnahme von 3 Gramm in Kombination mit einer ausgewogenen Ernährung und körperlicher Betätigung ein. Zusätzlich tragen Beta-Glucane als Bestandteil einer Mahlzeit dazu bei, dass der Blutzuckerspiegel nach der Mahlzeit weniger stark ansteigt.

    STÄRKEHALTIGE KOHLENHYDRATE REDUZIEREN

    Bekanntlich kann u. a. der Verzehr von Getreide, genauer gesagt stärkereicher bzw. isolierter Kohlenhydrate, zur Übersäuerung beitragen. Dieser Prozess kann durch den gleichzeitigen Konsum von Obst- und Fruchtsäften noch verstärkt werden. Durch die Keimung und Fermentierung können die isolierten stärkehaltigen Kohlenhydrate in wertvolle komplexe Kohlenhydrate umgewandelt werden. Das Vollkorngetreide wird somit leichter verdaulich und harmoniert daher gut mit frischen Obst- bzw. Fruchtsäften.

     

     

    ÜBERSÄUERUNG VORBEUGEN

    IMMUNSYSTEM

    SOJALL Bio Müsli, kombiniert mit SOJALL Makal, enthält Zink, das zusätzlich zu einem normalen Säure-Basen-Stoffwechsel und  Immunsystem beiträgt. 

    WERTVOLLE ENZYME

    Die Getreideflocken in SOJALL Bio Müsli werden im Unterschied zu herkömmlichen Müsliflocken nicht erhitzt, um sie haltbar zu machen. Die wertvollen Enzyme bleiben dadurch erhalten.

    WEITERE VORTEILE 

    • Ideal für die Rohkost
    • Enthält wichtige Mineralien und B-Vitamine
    • Gute Bioverfügbarkeit
    • Reich an natürlichen Ballaststoffen
    • Leicht verdaulich
    • Gut sättigend
    • Rein pflanzlich
    • Ohne Zuckerzusatz
    • Ohne Konservierungsstoffe 

     

    sojall Topil

    sojall Trinko

    sojall Braunhirse

    SOJALL Pro Natura GmbH
    Salzburger Straße 19
    A-5110 Oberndorf bei Salzburg

    Tel.: +43(0)6272/41470
    Fax: +43(0)6272/41470-40
    Email: office@sojall-naturen.at