SOJALL desy clean

Präventive hygiene

SOJALL Desy Clean ist kein Gefahrengut und wird vorwiegend zur präventiven Milieu-Regulierung eingesetzt, um den krankmachenden Bakterien, Viren, Pilzen ohne gefährlichen Desinfektionskeulen keine Lebensgrundlage zu bieten. SOJALL Desy Clean enthält u.a. organische Milchsäure, Sorbinsäure und Silizium als Wirksubstanzen. Bei sachgemäßer Anwendung, unterscheidet sich das SOJALL Desy Clean gegenüber den aggressiven Desinfektionsmitteln, welche sowohl für die Lagerung, Transport, Anwendung und auch für Umwelt bedenklich sind.

anwendung:

Raumluftbefeuchter, Klimaanlagen, Kläranlagen, Luftwäscher, Gewächshäuser, Matratzen, Teppich, Müllcontainer, Arbeitsflächen, Geräte, Maschinen für die Lebensmittelverarbeitung, Großküchen (Gemüse, Obst), Bad- und Sanitärbereich, soziale Einrichtungen, Hotels und Gaststätten,   Schwimmbad, Labor, Schulen, Kindergärten sowie Klein- u. Großtierpraxen, Biotonnen, Blumentöpfe, Katzenstreu, Stallungen, sowie überall dort wo natürliche Hygiene erforderlich ist.

 

WIRKSAMKEIT:

Durch die im SOJALL-Desy Clean enthaltenen Inhaltsstoffe, können mikrobielle Ablagerungen und Schimmelpilze besser beseitigt werden. Durch eine präventive Hygiene, können auch weniger Resistenzen und somit auch kaum Seuchengefahren in der Landwirtschaft auftreten, da man ja für derartige Situationen noch die aggressiven Desinfektions-Keulen zur Problemlösung zur Verfügung hat. Deshalb sollte man diese nicht als präventiv zum Einsatz bringen.

SOJALL SILIN

Silierhilfe auf Milchsäurebasis für Gras- und Maissilage

Sojall Silin enthält hochwertige und leistungsfähige Bakterienstämme, welche eine rasche Milchsäurebildung unterstützen können. SOJALL-Silin kann durch seine antioxidative Wirkungsweise zu einer optimalen Fermentation bzw. Qualitätsverbesserung des Siliergutes beitragen.

Wichtig! Vor dem Einbringen des Siliergutes alle Flächen mit SOJALL-Desy Clean reinigen, um Schimmelrändern, etc. vorzubeugen!

SOJALL-Silin  kann folgendes unterstützend beeinflussen:

  • reduziert Fehlgärungen und Schimmelbildung
  • besserer Aufschluss einzelner Nährstoffe
  • bessere Futteraufnahme und Verdaulichkeit
  • weniger Energieverlust bei gleicher Futtermenge
  • weniger Verlust durch Schimmelränder
  • verbessertes Stallklima, fördert die Fresslust
  • minimiert das Risiko durch Salznesterbildung
  • schützt vor Sporenbildung
  • einfache Anwendung, beeinflusst den pH-Wert
  • äußerst preiswert! Ca. € 0,40 /m³

DOSIERUNG

1 Liter SOJALL-Silin  1:50 mit Wasser mischen und davon 1 l/m³ Siliergut aufbringen
Haltbarkeit: mindestens 8 Monate (Konzentrat)
mindestens 48 Stunden die fertige Zubereitung (Verdünnung 1:50

Inhaltsstoffe: Aerobe und anaerobe natürliche Mikroorganismen, Enzyme

Von der CERES wurde SOJALL-VITANAL ebenfalls für die European Union (EU-VO 834/07) und den USA (USDA/NOP) sowie Japan (JAS) zertifiziert.
Weiters wurde SOJALL-VITANAL auch von  der Fibl Deutschland für den biologischen Landbau als Bodenhilfsstoff zugelassen.
Weiters wurde SOJALL-VITANAL durch die Austria Bio Garantie im Betriebsmittelkatalog gelistet.

PACKUNGSGRÖSSEN:

5 Liter

SOJALL Eutal

Euterhygiene vor und nach dem Melken, ohne Jod

Für den Einsatz von Bio-Betrieben geeignet!

Sojall Eutal ist ein sehr sparsames, farbstoff-, geruch-, chlor-, alkohol- und tensidfreies Euterreinigungsmittel bzw. -hygieneprodukt. SOJALL-Eutal wirkt keimhemmend und eignet sich auch sehr gut bei der Verwendung von Feuchttüchern sowie zur Reinigung der Zitzenbecher.

ANWENDUNG

30 – 50 ml mit 10 l Wasser mischen und Euter sowie Zitzen gründlich reinigen. 1:3 – 1:5 verdünnt in die Zitzenbecher sprühen.

Inhaltsstoffe:
Sauerstoffspender, organische Säuren

„Desinfektionsmittel sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen“

PACKUNGSGRÖSSEN:

5 Liter

SOJALL EUTERBALSAM

zur Euterpflege ohne ätherische Öle

Für den Einsatz von Bio-Betrieben geeignet!

SOJALL-Euterbalsam fördert durch seine wirksamen, natürlichen Bestandteile die Pflege der Haut. Eine spröde, trockene und rissige Haut kann die Besiedlung von Erregern und Keimen fördern und verhindert eine effektive Zitzenreinigung.

EIGENSCHAFTEN

  • pflegt die Haut zart und geschmeidig
  • zieht sehr gut in die Haut ein und hinterlässt beim Anwender fast keine fettigen Hände
  • verstopft die Poren der Haut nicht und erhält sie atmungsaktiv
  • enthält keine ätherischen Öle, welche die Haut austrocknen könnten
  • der Säureschutzmantel der Haut kann unterstützt werden und die Haut somit widerstandsfähiger gegen Umwelteinflüsse werden.
  • der gleichzeitige Einsatz von SOJALL-Eusin und SOJALL-NatuRen F wird von vielen Landwirten sehr geschätzt

PACKUNGSGRÖSSEN:

1 kg

SOJALL EUSIN

Reduziert den Schadmilchanfall!

Für den Einsatz von Bio-Betrieben geeignet!

SOJALL-Eusin ist ein natürliches Euterhygienemittel und verursacht keine Wartezeit und Hemmstoffgefahr. SOJALL-Eusin wird aus einer Natursole ohne sonstige Zusätze hergestellt.

Eigenschaften:

Mit den SOJALL-Produkten kann man bei einem sorgfältigen Management eine effektive und wirksame Euterhygiene bzw. -pflege erreichen. Man sollte daher nicht zuwarten bis die ersten negativen Symptome auftreten. Diese müssen dann meist mit aggressiven Mitteln bekämpft werden und können wiederum eine Ursache für weitere Probleme, wie z.B. Resistenzen, darstellen. Weiters kann es durch aggressive Produkte zur Reizungen bzw. Entzündungen kommen.

PACKUNGSGRÖSSEN:

250 ml

SOJALL fello

zur Haut- und Fellpflege

Für den Einsatz von Bio-Betrieben geeignet!

Eigenschaften:

SOJALL-Fello ist ein  gebrauchsfertiges Fell- und Hautreinigungsmittel. Eine gewissenhafte Fellpflege kann das Einnisten bzw. die Eiablage von Flöhen, Läusen, Gelsen, Milben und anderen Parasiten die Lebensgrundlage entziehen, wenn die Tiere frei von Schmutz bzw. eiweißhältigen Substanzen sind.

Bei akuten Hauterkrankungen bitte den Tierarzt verständigen.
SOJALL-Fello ist kein Medikament!

ANWENDUNG

OJALL-Fello mittels einer Rückenspritze auf den ganzen Körper der Tiere und deren Umgebung sprühen. Zu Beginn die Anwendung je nach Bedarf mindestens ein- bis zweimal am Tag später vierzehntägig wiederholen. Auch jene Fellflächen behandeln, welche noch nicht sichtbar Hygiene benötigen.

Inhaltsstoffe: Aktivsauerstoff, Silizium

HINWEIS

Nicht in Reichweite von Kindern aufbewahren.
Nicht in die Augen oder auf Schleimhäute bringen.

PACKUNGSGRÖSSEN:

500 ml, 5 Liter

SOJALL KLAUTIN

Klauenhygiene ohne Säuren und Jod

Für den Einsatz von Bio-Betrieben geeignet!

SOJALL-Klautin setzt sich aus Reinigungssubstanzen zusammen, die eine keimhemmende Wirkung besitzen und kein schmerzhaftes Brennen verursachen.
Um Klauenproblemen vorzubeugen empfiehlt es sich, eine sorgfältige Klauenreinigung mit SOJALL-Klautin im Melkstand vorzunehmen.

Eigenschaften:

Mit den SOJALL-Produkten kann man bei einem sorgfältigen Management eine effektive und wirksame Euterhygiene bzw. -pflege erreichen. Man sollte daher nicht zuwarten bis die ersten negativen Symptome auftreten. Diese müssen dann meist mit aggressiven Mitteln bekämpft werden und können wiederum eine Ursache für weitere Probleme, wie z.B. Resistenzen, darstellen. Weiters kann es durch aggressive Produkte zur Reizungen bzw. Entzündungen kommen.

ANWENDUNG

SOJALL-Klautin unverdünnt mit einer Sprühflasche oder Rückenspritze je nach Bedarf einmal täglich bis einmal wöchentlich auf die Klauen sprühen.

PACKUNGSGRÖSSEN:

500 ml, 5 Liter

SOJALL KLAUTIN-BAD

auf mikrobieller Basis ist eine mikrobielle, gentechnikfreie, organische Substanz, welche als Reinigungsmittel für saubere Klauen sorgen kann.

Eigenschaften:

Mit den SOJALL-Produkten kann man bei einem sorgfältigen Management eine effektive und wirksame Euterhygiene bzw. -pflege erreichen. Man sollte daher nicht zuwarten bis die ersten negativen Symptome auftreten. Diese müssen dann meist mit aggressiven Mitteln bekämpft werden und können wiederum eine Ursache für weitere Probleme, wie z.B. Resistenzen, darstellen. Weiters kann es durch aggressive Produkte zur Reizungen bzw. Entzündungen kommen.

ANWENDUNG

SOJALL-Klautin-Bad 1:100 mit Wasser verdünnen und in die Klauenwanne geben.
Das Klauenbad soll 2 x täglich angewandt werden.
Je nach Verschmutzungsgrad und Austrag wird es mit Wasser bzw. SOJALL-Klautin-Bad wieder ergänzt.

Für besonders schnellen Erfolg können mit obiger Verdünnung die Klauen mit einer Rückenspritze besprüht werden. In kalter Jahreszeit kann man etwas warmes Wasser beigeben, um die mikrobielle Wirkung des SOJALL-Klautin-Bad noch zu unterstützen.

PACKUNGSGRÖSSEN:

5 Liter

SOJALL MICRO POWER

Für eine biologische Güllebehandlung und Stallhygiene
sowie zur Fliegen- und Parasitenminimierung

Für den Einsatz von Bio-Betrieben geeignet!

SOJALL-Micro Power ist ein universelles, rein biologisches Produkt, welches als Gülle-zusatz (Güllestarter) und zur Reinigung sowie Fliegenplage eingesetzt werden kann.

1. Güllebehandlung:

SOJALL-Micro Power enthält verschiedene Mikronährstoffe, welche sowohl aerob als auch anaerob hochwirksam und für den antioxidativen Fermentationsprozess geeignet sind.

 VORTEILE bei der Gülle- und Stallmistfermentierung

  • Beschleunigt und lenkt den notwendigen Abbau aller festen und flüssigen
  • Abfälle (Sägespäne) aus Stall, Haus und Garten
  • Macht Gülle geruchsarm, homogen, fließfähig und umweltfreundlich
  • Reduziert den Einsatz von Kunstdünger und Schädlingsbekämpfungsmitteln
  • Kann das Wurzelwachstum im Acker, Grünland und Garten fördern
  • Erhöht die Nährstoffausnutzung des eigenen Hofdüngers
  • Kann Krankheiten im Gemüse- und Getreideanbau minimieren
  • Kann unterstützend zur Bodensanierung, verursacht durch
  • Chemikalien/Kunstdünger, beitragen

SOJALL-Micro Power kann für einen optimalen Reifeprozess sorgen, bei dem bestimmte Mikroorganismen komplexe organische Moleküle in einfache organische und anorganische Substanzen abgebaut werden können. Zugleich können durch Mikroorganismen Stoffwechselprodukte wie Hormone, Vitamine, Enzyme (Fermente), Antioxidantien, usw. produziert werden, welche auch von den Pflanzen aufgenommen werden können.

Diese Produkte können das Pflanzenwachstum stimulieren und den natürlichen Widerstand des Bodens, der Pflanze und des Tieres erhöhen und dadurch Krankheiten unterdrücken. Ein Boden, in dem die aufbauenden Mikroorganismen vorherrschen, kann ein optimales Produktionsniveau schaffen.

Durch den Einsatz von SOJALL-Micro Power, können Agrarchemikalien und Kunstdünger minimiert bzw. in der Folge ganz weggelassen werden.

SOJALL-Micro Power produziert wertvolle Antioxidantien

SOJALL-Micro Power kann wertvolle Antioxidantien produzieren, die Sauerstoff daran hindern, sogenannte freie Radikale zu bilden, die mit bestimmten Krankheiten bei Pflanzen, Tieren und auch bei Menschen in Verbindung gebracht werden.

„Alles was nicht verrottet ist, darf nicht in den Boden eingebracht werden,
denn der Boden ist der Magen der Pflanze.“

Durch den Fermentationsprozess mit SOJALL-Micro Power (ohne Zufuhr von Sauerstoff) kann alles erhalten bleiben, wie z.B. Vitamine, Energie, Kohlenhydrate, Stickstoff und sämtliche Vitalstoffe. Die schädlichen, abbauenden freien Radikale (aggressiver Sauerstoff) können bei allen tierischen Ausscheidungen reduziert und der Dauerhumusaufbau somit gefördert werden. Auch ein Überangebot an Ammonium-Stickstoff im Boden kann nicht von Nitrat zu Nitrit oxydiert werden. Dadurch haben wir wieder einen gesunden lebendigen Kreislauf.

2. Reinigung und Stallhygiene/Stallluft

Wird die Grundreinigung mit SOJALL-Micro Power im unbelegten oder im belegten Stall durchgeführt, werden organische Substanzen leichter gelöst und zugleich in einen Fermentationsprozess übergeleitet. Es entsteht keine Fäulnis, welche eine Einstiegspforte für pathogene Keime, Parasiten, Fliegen sowie sonstige Krankheitserreger sein kann. Wo kein gesundes Keimmilieu vorherrscht, kann es durch Oxidation zur Fäulnisbildung, Ammoniak, Schwefelwasserstoff, Trimethylaminen und Methylmercapton, usw. kommen.
Diese Belastungen können wiederum Hauptauslöser bei Erkrankungen der Tiere (Eutererkrankun-gen) und Menschen sowie der Grund der Umweltbelastungen sein.

Wichtig: Wird der biologische Lebens- und Wirtschaftkreislauf einmal durch den Einsatz von Chemikalien oder Medikamenten unterbrochen, dann ist es kaum mehr möglich, diesen dadurch verursachten Schaden kurz- bzw. mittelfristig vollständig zu beheben. Wie Wissenschafter festgestellt haben, bleiben Informationen, welche von Desinfektionsmitteln oder Medikamenten in den Körper oder Boden bzw. Grundwasser gelangen, ein Leben lang dort gespeichert.

 WEITERE VORTEILE

  • reduziert organische Ablagerungen
  • kann durch den hohen Antioxidationseffekt für ein besseres Keimmilieu sorgen
  • kann die Fliegenplage, Ammoniak reduzieren und Stickstoff binden
  • sorgt für ein sehr gutes Stallklima für Mensch und Tier
  • kann die Krankheitsanfälligkeit der Tiere wesentlich reduzieren
  • der Einsatz im belegten Stall bzw. über die Tiere ist möglich
  • reinigt ohne Keimresistenzen, chemische Rückstände, kein Gefahrengut!
  • trägt unterstützend zu einem optimalen Fermentationsprozess in der Gülle, usw. bei.

3. Fliegen- und Parasitenminimierung

Eine gemeinsame Eigenschaft von Schädlingen ist ihre Vorliebe für oxidierende Substanzen. Infolgedessen werden sie unwirksam, durch Stoffe oder Umweltbedin-gungen mit einem hohen Antioxidationsgrad.
Weiterhin ist interessant, dass die Eier von solchen Fliegen, die z.B. auf organischen Substanzen (Mist, Gülle, Futtermittel) abgelegt werden, welche über einen gut entwickelten Antioxidationsgrad verfügen, meistens im Eistadium verbleiben.

So entwickeln sich z.B. die Eier, deren Fliegen mit SOJALL-Micro Power behandelt wurden, nicht zu Larven.
Ebenso verbleiben die mit SOJALL-Micro Power behandelte Larven in diesem Stadium und reifen nicht zu Fliegen aus. Der Grund liegt darin, dass die Larven auf bestimmten schmutzigen und faulenden Substanzen gedeihen, mit deren Hilfe sie Hormone produzieren, die sie für den Durchgang durch das Puppenstadium und für die Reifung zu Fliegen benötigen.
Die Antioxidantien in SOJALL-Micro Power blockieren die Bildung dieser speziellen Hormone und vereiteln die Metamorphose.

DOSIERUNG

Treibkanäle/Spaltböden:
10 – 15 ml SOJALL-Micro Power pro Tier mit viel Wasser in einer Gießkanne bzw. einem Spritzgerät einmal in der Woche ausbringen

Güllespeicher:
1 l SOJALL-Micro Power für 50 m³
Die Behandlung sollte einige Wochen vor der Ausbringung erfolgen, da eine nicht optimal fermentierte Gülle (Mist) zwangsläufig den Boden, Pflanzen und das Grundwasser belastet.

Stallreinigung/Fliegen:
1:50 – 100 mit Wasser vormischen und mit einen Sprühgerät oder Thermovernebler ausbringen.

Haltbarkeit:
8 Monate ab Herstellungsdatum

PACKUNGSGRÖSSEN:

5 kg

SOJALL BION POWER

Zur natürlichen Güllebehandlung

SOJALL Bion Power ist ein reines Kreidemehl.
Typ: Mineralischer Kalk- und Magnesiumdünger

Eigenschaften:

SOJALL-Bion Power ist ein feinstofflich-bioenergetisiertes Güllepulver aus reinem Kreidemehl und kann u.a. zur Verbesserung der Rinder-, Schweine- und Hühnergülle eingesetzt werden.

Die Geruchsbelästigung kann durch die aktive Sauerstoffanreicherung der Gülle mit SOJALL-Bion Power zurückgehen. Es kann eine Umwandlung von hochgiftigem Ammoniak in Ammonium erfolgen. Auch Methangas (Ozonkiller) kann beträchtlich reduziert werden.
Die Gülle kann dadurch homogen und fließfähig werden. Die anaeroben Bakterien sondern CO² ab.
Daher bildet sich eine schwache Kohlensäure in der Gülle und der ursprüngliche basische pH-Wert wird neutralisiert (pH-Wert 7). Die Düngewirkung der Gülle kann daher erhöht werden und eine Kopfdüngung kann ohne Verätzen der Pflanzen ermöglicht werden.
Wichtig! Das Gülleproblem ist oft auch ein Nährstoffproblem.
Mit SOJALL-NatuRen F kann man bereits bei der Fütterung eine bessere Verstoffwechslung bzw. Fermentation im Magen – Darmbereich durch einen geringeren N-Gehalt erreichen. Steigender Proteingehalt erhöht die Güllemenge. Ein unverdauter, fauler Kot stinkt.

EINIGE VORTEILE

  • Vermindert üble Gerüche (Ammoniak) und unterstützt somit das    Wohlbefinden der Tiere
  • Fördert die Auflösung von Fest- u. Schwimmschichten
  • Reduziert mechanisches Rühren in der Güllegrube
  • Kann die Düngewirkung der Gülle unterstützen
  • Vermindert die Verätzung der Pflanzen

ANWENDUNG

SOJALL-BION POWER, welches mit feinstofflicher Energie (Sauerstoff) angereichert wurde, muß unbedingt mit frischem Wasser vermischt werden.
Die Wirkung kann ansonst stark beeinträchtigt werden.
Als Ergänzung oder Alternative empfehlen wir unser flüssiges Güllehilfs- bzw. Stallhygienemittel SOJALL-Micro Power.

IM STALL

Dosierung: 2 g pro ausgewachsenem Tier.
SOJALL-BION POWER wird einmal wöchentlich in Spaltböden bzw. Treibkanälen mit viel Wasser ausgebracht.
30 bis 50 g pro Gießkanne sind dazu erforderlich.

ERSTBEHANDLUNG im Güllebehälter:

Die Auflösung und die Homogeniesierung der Festschicht kann erreicht werden, indem man 200 m3 etwa 1 kg SOJALL-BION POWER dosiert.
Man gibt am besten 100 Liter frisches Wasser in den Transportbehälter, saugt den Rest mit Gülle voll und pumpt den gesamten Inhalt unter die Schwimmschicht.
Die Wirkung kann man in einigen Tagen beobachten.

FESTMIST

In viel Wasser gelöst, alle paar Tage mit der Gießkanne oder mit einem Spritzgerät auf die Kotflächen sprühen.
Der Festmist verrottet ohne Fäulnis.

PACKUNGSGRÖSSEN:

1,5 kg

SOJALL Pro Natura GmbH
Salzburger Straße 19
A-5110 Oberndorf bei Salzburg

Tel.: +43(0)6272/41470
Fax: +43(0)6272/41470-40
Email: office@sojall-naturen.at