FÜR MENSCH, TIER, PFLANZE UND UMWELT

SMOOTHIES

MIT SOJALL BIO LEBENSMITTEL ZUBEREITEN

 

 

Grüner Endivien-Ananas Smoothie

  • 1/4 reife, süße Ananas
  • 1 Orange
  • 1 Apfel
  • 4-5 Blätter Endiviensalat (oder ein
    anderer knackiger grüner Wintersalat)
  • 1 TL Weizengraspulver
  • 1 Glas stilles Wasser
  • 1-2 ML SOJALL Royal, SOJALL Vegi Mix oder SOJALL Figan

Löwenzahn-Gurke Smoothie

  • 1/2 Bund Löwenzahn
  • 1/2 Salatgurke
  • 150 ml Wasser
  • Beeren Smoothie
  • 100 g Himbeeren
  • 100 g Heidelbeeren
  • 50 - 100 ml Ananassaft
  • 1 Banane
  • 1 TL unbehandelte Zitronenschale
  • 1-2 ML SOJALL Royal, SOJALL Vegi Mix oder SOJALL Figan

 


Petersilie-Zitrusfrucht Smoothie

  • 200 g Petersilie
  • 100 ml Wasser
  • 1 Orange
  • 1 Grapefruit
  • 1 Mango
  • 1-2 ML SOJALL Royal, SOJALL Vegi Mix oder SOJALL Figan


Rote Bete Frucht-Smoothie

  • 1 Knolle Rote Bete, roh
  • 2 Nektarinen
  • 2 Pflaumen
  • 300 ml Orangensaft, frisch gepresst
  • 1-2 ML SOJALL Royal, SOJALL Vegi Mix oder SOJALL Figan

 

SOJALL Trinko und SOJALL Topil
ideal auch für Smoothies

  • Eine ernährungsphysiologische Aufwertung lässt sich mit selbstgemachten Smoothies, SOJALL Trinko oder/und SOJALL Topil erreichen.
  • Die meisten Fertig- Smoothies enthalten zu viel Zucker bzw. Fructose.
  • Die in SOJALL Trinko enthaltenen Milchsäurebakterien können Zucker in Milchsäure anstelle in Glucose umwandeln.
  • Ein unvergleichliches Wohlgefühl erhalten Sie, wenn Sie dem Gemüse-Früchte-Smoothies noch zusätzlich SOJALL Trinko beigeben und 1-2
    Tage noch vergären lassen. Dadurch kann auch ein höherer „Nähr-Mehr-Wert“ Effekt erreicht werden.
  • Dieser Mix ist leicht verdaulich und auch für Menschen mit Kau- und Schluckschwierigkeiten bestens geeignet.


Zur Auswahl stehen noch zur Verfügung:

SOJALL Darmil, SOJALL Royal, SOJALL Vegi Mix, SOJALL Vita Power, SOJALL Braunhirse, SOJALL Figan, SOJALL Hirso, SOJALL Müsli, SOJALL Trinko, SOJALL Topil und SOJALL Makal + Zink.

  • SOJALL Topil neutralisiert bzw. reduziert den säuerlichen Geschmack von Lebensmitteln und macht sie dadurch bekömmlicher. Der hohe Anteil an
    Kalium im SOJALL Topil ist ein für die Erhaltung des Lebens essenzieller Mineralstoff, welcher innerhalb einer Zelle für verschiedene Aufgaben, wie
    z.B. Zellmembranen, Reizleitung des Herzens, Gefäßfunktionen, normalen Blutdruck, Säuren-Basen-Gleichgewichtes, Eiweißsynthese beteiligt ist.  Kalium wird mit Glykogen in der Muskulatur gespeichert; es ist in der Regeneration zur Auffüllung  der Glykogenspeicher wichtig.


Außerdem kann mit SOJALL Topil die Bildung der guten „Bifidusbakterien“ im Darm gefördert werden.

Smoothies, angereichert mit SOJALL Bio Lebensmitteln können für einen höheren „Nähr-Mehr-Wert“ in allen Lebenssituationen sorgen.
Für jedes SOJALL Bio Lebensmittel stehen spezielle Zutatenübersichten für gesundheitsbewusste Therapeuten und Laien zur Verfügung.

 

Wichtig!
Viele Menschen haben mit einer Rohkost Probleme. Am häufigsten ereilt den Anfänger der Rohkost vermutlich der Durchfall. Hierfür gibt es folgende Gründe:

  • starke Entgiftung
  • noch nicht umgestellte Darmflora
  • schlechte Kombinationen
  • schlechte Lebensmittelqualität
  • Überlastung
  • mangelhafte Nierenfunktion Säuren und Stärken getrennt essen
  • Eiweiß und Kohlenhydrate getrennt essen
  • Nur eine konzentrierte Eiweißnahrung während einer Mahlzeit essen
  • Eiweiß und Säuren getrennt essen
  • Fette und Eiweiß getrennt essen
  • Zucker und Eiweiß getrennt essen
  • Melone alleine essen usw.

Um diese Probleme zu lindern bzw. ganz zu vermeiden, sollte man Smoosthies mit SOJALL Trinko zubereiten. Am besten wäre es, wenn man Gemüse- und Früchte- Smoothies  ca. 12-24 Std. auf rein biologischem Wege mit SOJALL Trinko vorverdauen lässt.

Zusätzlich kann  Smoothies in Verbindung mit  SOJALL Bio Lebensmittel auch im warmen Zustand sehr empfehlenswert sein.

Helmut Rampler, Ernährungsberater