FÜR MENSCH, TIER, PFLANZE UND UMWELT

Antioxidation durch multifunktionelle Mikroorganismen


MM (= multifunktionelle Mikroorganismen) in SOJAL VITANAL

 

werden aus verschiedenen Arten von natürlichen Mikroorganismen gezüchtet, das sind u.a. Milchsäurebakterien, Hefen, photosythetische Bakterien, Aktionymiceten und fermentative Pilze. Alle diese Mikroorganismen werden schon lange in der Medizin, Lebens- mittel- und Futtermittelindustrie im Getreide-, Obst-, Wein-, und Gemüseanbau sowie zur Behandlung von verunreinigten Trinkwasser, Abwasser und Böden etc. eingesetzt.

MM haben die spezielle aufbauende Eigenschaft, dass sie die biologischen Prozesse so steuern können, dass sie die opportunistischen Mikroorganismen vom abbauenden Prozess abwenden können. Opportunisten sind jene Mikroorganismen, welche in einem System den gerade vorherrschenden Mikroorganismen folgen, dass können sowohl aufbauende als auch abbauende Mikroorganismen sein. Werden jedoch aufbauende Mikroorganismen dem Prozess zugeführt, so werden die Opportunisten dem Aufbauprozess folgen und es entsteht ein Klima, in dem Aufbau vorherrscht.

In den letzten Jahrzehnten wurde von den Menschen die Umwelt durch den unkontrollierten Einsatz von Medikamenten und Chemikalien zur Schädlingsbekämpfung, Desinfektion über Gebühr belastet, so dass aus heutiger Sicht dieser Schaden nur mehr mit Methoden aus der Natur selbst von Seiten des Menschen mittel- bzw. langfristig korrigiert werden kann.

In der heutigen Landwirtschaft entsteht durch eine übermäßige Anwendung von Kunstdüngern, fauler Gülle und chemischen Bekämpfungsmitteln (Pestizide, Fungizide, Herbizide) sowie antibiotische Futtermittelzusätze eine Umwelt, in der abbauende Mikroorganismen vorherrschend werden, wodurch sich verschiedene Krankheiten entwickeln können.

Die heilende Kraft der Antioxidation

Der allgemeine Begriff für die Fähigkeit, Krankheit abzuwehren, ist Immunität, und der Grad der Widerstandskraft wird häufig als Immunitätsgrad bezeichnet. Übermäßige Oxidation oder, um eine andere Bezeichnung zu verwenden, die Überproduktion von aktiviertem Sauerstoff, wirkt als Schranke oder Blockade für die Immunität. Antioxidantien verhindern, dass eine Oxidation stattfindet.

Mikroorganismen, die in MM enthalten sind, haben eines gemeinsam, und das ist ihre Fähigkeit, Antioxidantien zu bilden. Das bedeutet bekanntlich, dass es Substanzen sind, die die Antioxidation bewirken. Wenn wir genau die Wirkungsweise von MM betrachten bei Tieren, Pflanzen, bei der Reinigung und Klärung unserer Umwelt, dann wird offensichtlich, dass dies in den allgemeinen Fällen durch antioxidative Prozesse erreicht wird.

Im Molekülzustand hat der Sauerstoff nicht die Fähigkeit, mit anderen Substanzen eine Oxidation einzugehen. Für diesen Fall muss der Sauerstoff erst aktiviert werden. In Form von aktivierten Sauerstoff wird er zu einem freien Radikal, ist also schädlich. Die Abgasse bzw. Auspuffgase der Autos und Industrie, Chemikalien der Landwirtschaft, Kunstdünger - d.h. Oxidation jeder Art-, ebenso faulende, verwesende oder zerfallende Substanz lassen aggressive freie Radikale entstehen. Fäulnisbakterien und pathogene Keime erzeugen ebenfalls wirksame freie Radikale.

Allen Krankheiten und Krankheitsursachen gemeinsam ist die überschießende Oxidation oder ein deutliches Potential zur Oxidation. Der Gedanke, Heilung vom Standpunkt der Oxidation bzw. Antioxidation zu betrachten, ist relativ neu und steht im Gegensatz zu konventionellen Meinungen. Wo bisher eher wage und wenig definierte Ansichten bestanden, entwickeln sich derzeit jedoch bereits eindeutigere Definitionen, und es entstehen klare Konzepte für die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten auf dem Gebiet der natürlichen oder alternativen Heilmethode.

Photosynthesebakterien in MM sind hierfür ein typisches Beispiel. Sie gehören zur Gruppe der fakultativen Anaerobier, die thermophil sind und extreme Hitze ertragen können. Fakultative Anaerobier haben die Eigenschaft, unter verschiedenen Umweltbedingungen zu leben, so dass sie unter aeroben Bedingungen nicht sterben, sondern lediglich ihre üblichen Aktivitäten einschränken und weiterleben. Unter anaeroben Bedingungen, die ihnen zusagen, sind sie extrem aktiv und produzieren riesige Mengen von Antioxidantien, Aminosäuren, organische Säuren, Polysaccharide und Vitamine. Obgleich diese Fähigkeit unter aeroben Bedingungen aufhört, können sie diese Situation sozusagen durch aussitzen überstehen, bis die Situation für sie wieder günstig wird.

Milchsäurebakterien in MM produzieren Milchsäure, die wiederum eine keimtötende Wirkung haben. Darüber hinaus wirkt Milchsäure aufbauend, weil sie antioxidativ wirkt und vor übermäßiger Oxidation schützt.

MM-multifunktionelle Mikroorganismen sind u.a. auch in SOJALL-VITANAL (Pflanzenhifsstoff), SOJALL-Micro Power (Güllehilfsmittel) enthalten.

Vitana Vitanal

FÜR MEHR ENERGIEAUFBAU DER BÖDEN UND PFLANZEN
VITANA / VITANAL
Natürliche biologische
Pflanzenstärkung
gegen Pilz- und
Schadkeimbelastung,
ohne Rückstände.